Es tut sich was am Bootshaus

RaB-Mitglieder greifen spontan zu Pinsel und Schraubenzieher und verbessern unser Bootshaus.

Drei neue Vorstände, die nahende Rudersaison, unser Jubiläum und motivierte Ruderer – das ist genau die Mischung, die es braucht, um wichtige Arbeiten am Bootshaus anzupacken. Bereits im Januar hatten Thorsten Kolb und Stefan Wintersehl die Initiative ergriffen und unser Netzwerk auf den neusten Stand gebracht. In einer Wochenendaktion wurden dringend notwendige Elektro- und Beleuchtungsarbeiten erledigt. Unser früherer Vorstand Berend Wöbbecke hatte vorher schon die Außenleuchten in Ordnung gebracht. Am 23. Februar wurde in einer spontanen Aktion die Halle 3 komplett ausgeräumt, gereinigt und neu gestrichen. Dabei wurden gleich neue Lampen installiert. Beteiligt an der Aktion waren Udo Althoff, Thorsten und Heike Kolb, Marga Prevenius, Regina Eichhorn, Manfred Hölzel und Stefan Wintersehl. 

Nun gibt es nicht nur eine Bootshalle, sondern sieben und ein großes Gelände, die alle noch auf fleißige Helfer warten. Wer sich betätigen möchte – und natürlich auch die in diesem Jahr verdoppelten Gemeinschaftsdienststunden leisten möchte – findet ein reiches Betätigungsfeld. Neben den Gemeinschaftsdienst-Terminen freuen wir uns über Initiativen der Mitglieder. Also, schließt euch zusammen, verabredet euch und nehmt euch ein Projekt vor. Thorsten Kolb und Stefan Wintersehl beraten euch dazu gerne. 
 

zurück