Europameisterschaft Varese 9. bis 11. April 2021

| Rennrudern

Deutschland-Achter mit Jakob Schneider blickt auf neunten Titel in Folge

Nach unzähligen Corona-News, gibt es endlich mal wieder sportliche
Nachrichten für unseren Verein. Jakob Schneider startet auch in diesem
Jahr im Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes, im Deutschlandachter.
Dies schon im fünften Jahr in Folge. Nach den ausgefallenen olympischen Spielen
im letzten Jahr hat er jetzt natürlich große Ziele. Alle Beteiligten hoffen auf einen erfolgreichen Wettkampf in Tokio.

Doch heute ist in Varese (Italien) erst einmal die Ruder-
Europameisterschaft gestartet. Auch dort ist der Deutschlandachter in
einem sehr starken Feld vertreten. Neben den Niederländern, sind auch die
Briten und Rumänen sehr stark einzuschätzen.

Beim heutigen Bahnverteilungsrennen konnte der Deutsche-Achter nicht wie
gewohnt die Strecke dominieren, sondern kam "nur" als vierter über die
Ziellinie. Dies hat natürlich noch keine endgültige Relevanz für das
Finale am Sonntag um 15:30 Uhr. Wir drücken Jakob und seinem Team
natürlich die Daumen und hoffen, dass das Finalrennen erfolgreicher
verläuft.

Unter www.worldrowing.com könnt ihr alle Rennen auch live verfolgen und
Jakob zumindest vor dem Bildschirm anfeuern.

Weitere Berichte zu den Rennen findet ihr unter www.deutschlandachter.de

Lieber Jakob alles Gute! Verteidigt den Titel!

zurück