„Wir können nicht nur Rudern“

Kinder und ehemalige Leistungssportler/-innen schaffen neue Fahrradstellplätze

von Daniela Gutberlet

Nach der Sanierung des Bootsplatzes wurde es Zeit endlich die Fahrradständer neu aufzustellen. Gesagt getan! Nachdem beim GMD bereits einige Fahrradständer provisorisch aufgestellt wurden, machte sich nach bestandenem Abitur eine Gruppe unserer ehemaligen Leistungssportgruppe an die Arbeit, um den Boden rund um die vorhandenen Fahrradständer auszuheben. Bei schönstem Wetter und kurzfristig organisierten Bratwürstchen vom Grill wurde die erforderliche Fläche ausgeschachtet.

Das ausgehobene Erdreich wurde im folgenden Kindertraining von den Kindern per Schubkarre abgefahren. Gut, wenn man nicht nur anpacken, sondern auch organisieren kann. Nach der schweißtreibenden Arbeit wurden die Kinder mit einer kühlen Erfrischung belohnt!

Nach den „Deutschen“ haben dann unsere Athleten den zweiten Teil der Arbeit übernommen: Die Fahrradständer wurden neu einbetoniert und eine Umrandung aus Natursteinen gesetzt Die fachkundige Anleitung und Umsetzung erfolgte dabei von Jonas, der als angehender Garten- und Landschaftsbauer die erforderliche Fachkompetenz mitgebracht hat. Das Unkrautvlies war schnell gelegt und der Schotter angeliefert und verteilt.

Ein herzlicher Dank geht an Paul, Jonas, Tamino, Maleah, Mia, Julian, Luzie, Philipp, Jan, Jarina, Marla und die Kindertrainingsgruppe.

zurück