Zum Inhalt springen

Ruderklub am Baldeneysee e.V.

Unsere Langstreckenregatta am 24.10.2020 findet statt. Das Meldeergebnis ist online! Wir bitten alle Teilnehmer sich mit dem Hygienekonzept vertraut zu machen. Hier sind die Infos...

Wichtige Hinweise zur RaB-Langstreckenregatta am 24. Oktober 2020

  1. Unser Hygienekonzept sieht eine Trennung in drei Bereiche vor:
    Auswärtige Teilnehmer: Lagerung und Einsetzen der Boote ausschließlich am Regattahaus
    Teilnehmer des RaB: Bootsplatz und Hallen des RaB-Bootshauses
    Besucher: Terrasse, Turnhalle und Gastronomie des RaB
    In allen drei Bereichen gibt es Einlasskontrollen mit Registrierung. Registrierte Teilnehmer und Besucher erhalten Armbändchen in verschiedenen Farben für die jeweiligen Bereiche.
    Das RaB-Vereinsgelände wird erst zur Siegerehrung in zwei getrennten Bereichen für auswärtige Teilnehmer und RaB-Mitglieder geöffnet.
  2. Am Regattahaus sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Der RaB-Parkplatz ist für die gesamte Dauer der Regatta gesperrt. Das Bootshaus ist nicht mit dem Auto erreichbar.
  3. Während der gesamten Regatta besteht in allen drei Bereichen die Verpflichtung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten. Während des Wettkampfes gilt dieses im Boot nicht.
  4. Es stehen keine Umkleiden und Duschen zur Verfügung. Alle Teilnehmer werden gebeten in Sportkleidung anzureisen oder sich im Auto umzuziehen. In den drei Bereichen gibt es jeweils eigene Toiletten.
  5. Im Regattahaus und im RaB gibt es jeweils ein Regattabüro mit Startnummernausgabe und der Möglichkeit Ummeldungen vorzunehmen. In allen drei Bereichen gibt es Stände mit Getränken und Verpflegung. Es werden keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt.
  6. Um 13:00 Uhr wird im Anschluss an die Langstreckenregatta die Essener Stadtmeisterschaft ausgetragen (Frauen-Vierer und Männer-Achter). Die Strecke verläuft von Schloss Baldeney zum RaB. 
  7. Im Anschluss an die Stadtmeisterschaft findet im RaB die Siegerehrung für die Langstreckenregatta statt. Das Gelände wird in zwei Bereiche für auswärtige und RaB-Ruderer getrennt. Wir bitten alle Besucher sich weitläufig auf dem jeweiligen Gelände zu verteilen und möglichst in den Mannschaftsgruppen zusammenzustehen.

Bleibt gesund!


Aktuelles