1. Mai Regatta

| Kinderrudern

Am Tag der Arbeit leisteten die Kinder in Oberhausen einen gelungenen Regatta-Tag.

Über die 1000 m Kurzstrecke zu Füßen des Gasometers errangen Christoph Schwarz und Julian Kunze im leichten Zweier 13/14 Jahre die ersten Medaillen im Duell mit dem ETUF.

Insbesondere der Mix-Vierer 12/13 Jahre mit Maleah Lensing, Irma Schimmele, Tamino Talhoff, Jonas Hoffmann und Steuermann Daniel Schwarz schlug sich hervorragend. In der höchsten Leistungsklasse sicherte sich die so nicht eintrainierte Crew den schwer erarbeiteten Sieg.

Da kein anderer Leichtgewichtszweier antrat, ging es für Mia Heseding und Anna Buiting gegen die Spitze der schweren Konkurrenz. Hier hielten sie gut mit, indem sie bis über die Hälfte auf einer Höhe mit den anderen blieben. Bis in den Endspurt konnten sie das hohe Tempo leider nicht halten. Verdiente Medaillen gab es trotzdem.

Bei den ein Jahr jüngeren Mädchen (12/13) fanden sich für Maleah und Irma hingegen einige Kontrahentinnen. Jedoch ruderten sie schon zur Streckenhälfte fern von diesen. Denn wieder einmal zeigten sie feinstes Rennrudern! Die deutliche Führung verwalteten sie bis zum Ziel.


Ebenfalls engagiert dabei waren Philipp Galland und Vencislav Tekath. Die Betreuung übernahmen Markus Geller und Matthias Wenzel mit mir.


Bereits am anstehenden Wochenende geht es wieder auf Regatta: Die ganze Jugend fährt mit über 40 Sportlern nach Bremen.


Leon Siegel

zurück
Oberhausen19Kinder3.JPG
Oberhausen19Kinder1.JPG
Oberhausen19Kinder4.JPG
Oberhausen19Kinder2.JPG