Oxford gegen Cambridge: von Müller und von Müller

| Rennrudern

Zwei RaB-Talente aus einer Familie, Elena und Tassilo von Müller, rudern um die Plätze in den prestigeträchtigen Achtern von Oxford und Cambridge.

Tassilo und Elena von Müller haben für den RaB zahlreiche nationale und internationale Erfolge erzielt. Jetzt studieren beide Maschinenbau an den berühmtesten englischen Elite-Universitäten, Tassilo in Oxford und Elena in Cambridge. Und beide kämpfen um die begehrten Plätze in der ersten Mannschaft, die am 3. April 2022 beim „Boat Race“ Oxford gegen Cambridge antreten wird. In internen Ausscheidungsrennen rudern jeweils zwei Mannschaften einer Universität gegeneinander. Aber nicht der Sieger nimmt am Boat Race teil, sondern eine Mannschaft, die aus beiden Booten zusammengestellt wird.

Am 19. Dezember trat Tassilo beim internen Rennen von Oxford als Schlagmann des Teams „Gondor“ gegen das Team „Rohan“ an, beide benannt nach Königreichen aus dem Roman „Der Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien, einem ehemaligen Oxford-Absolventen. Nach einem harten Rennen lag Tassilos Team mit einer guten Länge hinter den internen Gegnern. Elena ruderte am 6. Januar im Cambridge-Rennen der Frauen auf der Nummer zwei des Teams „Woody“. Mit einer knappen Länge setzte sie sich mit ihrer Mannschaft gegen das Team „Buzz“ durch. Benannt waren die Teams nach den Namen der Hunde ihres Trainers. Jetzt hoffen Tassilo und Elena auf die Nominierung für die erste Mannschaft. So oder so stehen ihnen aber noch drei harte Trainingsmonate bevor, da auch die zweiten Mannschaften ein Rennen gegeneinander austragen werden. Wir drücken jedenfalls die Daumen, dass sie nominiert werden, und dann hoffen wir natürlich, dass im Männer-Rennen Oxford die Nase vorn hat und bei den Frauen Cambridge. Der Start des Frauenrennens ist am 3. April um 14:23 Uhr, die Männer rudern um 15:23 Uhr, jeweils zur Ortszeit (15.23 Uhr bzw. 16:23 Uhr deutsche Zeit).

zurück