Regattaergebnisse 2002

| Rennrudern

Erfolgsbilanz der Rennruderer des RaB

 

Unsere Erfolge bei den Junioren-Meisterschaften der U17 / U19 / U23

 

 

Svenja Sanders

5. Platz

im Lgw.-Einer bei 28 Booten

 

 

Inga Heuer

4. Platz

im Doppelvierer mit ERRV

 

 

Gera Heusen

Halbfinale

im Lgw.-Einer bei 17 Booten, knapp am Finale vorbei

 

 

Simone Manhold

2. Platz

im Achter

 

 

 

4. Platz

im Vierer-ohne

 

 

Phillip Lorrain

6. Platz

im Lgw.-Doppelvierer

 

 

Christina Brinck

1. Platz

im Achter

 

 

Andreas Brinck

3. Platz

im Zweier-mit

 

 

 

4. Platz

im Achter

 

 

 

 

Inga Heuer: Deutsche Sprintmeisterin

Erste Deutsche Sprintmeisterin des RaB !!!

in Rgm. mit Svenja Wördehoff, Kettwiger RG

Jelena Wollenweber, RG Benrath

Antje Kleinbielen, ETuF

Stfr. Kathi Strohbach, ETuF

gegen Boote aus Bremen, Magdeburg, Köln, ...

Offizielle Deutsche Meisterschaften

Streckenlänge: 500 m

Austragungsort 2002: Nürnberg

 

Sieger im Essener Stadtachter

v.l.n.r.: Andreas Brinck, Hilmar Troitzsch, Stm. Patrick Rottländer, Thomas Rüth, Jan Kippar (verdeckt), Christoph Martin, Ekkehard Gruhn, Georg Bauer, Sönke Holländer

Stadtmeisterschaft: 3. Platz im Frauen - 4x

 

 

zurück