Renovierung: dritter Teil

Noch einmal trafen sich zahlreiche RaB-Mitglieder am Wochenende 7. und 8. März zu Renovierungsarbeiten im Bootshaus.

Auch an diesem Wochenende ging es in den RaB-Bootshallen wie bei den Kölner Heinzelmännchen zu: Es wurde in den Bootshallen 4 und 5 die Wände gereinigt, der lose Putz von Wand und Decke entfernt, Löcher zugeschmiert und nach den notwendigen Vorarbeiten die Malerarbeiten an Decke, Wänden, Stellagen, Torlaibungen und Sockel durchgeführt. Dabei wurde auch der Wasserschaden in Halle 5 beseitigt, der durch die undichte Außentreppe verursacht worden war. Natürlich mussten vorher jeweils die Boote aus den Hallen getragen und - nachdem der Regen sie wie in einer Waschanlage übergossen hatte - hinterher wieder eingeräumt werden. Wir freuen uns, dass auch einige Helfer dabei waren, die eigentlich vom GMD befreit sind, sich aber trotzdem zum Sondereinsatz gemeldet hatten. Vorbildlich!

Unsere neuen Vorstände Stefan Wintersehl und Thorsten Kolb arbeiteten wieder einmal an der Elektrik. Im Schankraum wurden die Leitungen für die neue Beleuchtung gelegt.  Pünktlich zur Tagesschau waren die letzten Helfer wieder zu Hause - ohne, dass sich auch nur einer gelangweilt hätte. 

An beiden Tagen waren die Teams bunt gemischt mit alten und neuen Mitgliedern. Wer dabei war staunte und war begeistert, wie effizient alle Hand in Hand arbeiteten unter der Oberleitung unseres Vorsitzenden Horst-Werner Wollenweber. Der hatte zur Stärkung der fleißigen Handwerker auch große Mengen Kuchen besorgt. So gab es nicht nur beste Ergebnisse, sondern auch das gute Gefühl, viel geschafft und dabei Spaß gehabt zu haben.

Beteiligt an den Aktionen dieses Wochenendes waren Ulli Esser, Moritz Würich, Holger Freund, Claudia Schulte, Jochen Lechtenböhmer, Uta Tertinegg, Birgit Martini-Rottländer, Helmut Janus, Heike und Thorsten Kolb, Stefan Wintersehl, Thomas Wienke, Regina Eichhorn, Manfred Hölzel, Karl-Heinz Kroll, Annette Bauer, Martin Leinz, Rainer Bank, Angelika Schiefke, Aleksandra, Lorenc, Klaas Nuttbohm, Elisabeth Schmitz, Jens Petersen, Maike Wissing, Isabel Holzberger, Benedikt Lammersmann, Klaus Wiermann, Annegret Wiedemeier-Pape, Manuela Buck und Barbara Beckmann.

Grosser Dank an alle Helfer. Ihr wart großartig!

Am kommenden Wochenende ist eine kleine Erholungpause, und wir überlassen zwischendurch professionellen Handwerkern den Schankraum. Aber am Samstagnachmittag, 21. März (14 Uhr), und Samstag, 28. März (14 Uhr), sind wieder Sonderaktionen im Bootshaus geplant (Wände streichen und Reinigungsarbeiten für den Klubkilometer am Sonntag, 29. März). Unbedingt anmelden unter inforab-essende   Betreff: "Arbeitseinsatz und bitte das geplante Datum" eingeben.

Wer eher auf der Terrasse oder im Umfeld des Hauses aktiv werden möchte, dem sei der "normale" Gemeinschaftsdienst GMD am Samstagvormittag, 21. März, 9:00 Uhr empfohlen. Hierzu bitte Anmeldungen bei Barbara Geissler unter geissler5gmxde     Stichwort "GMD mit Datum"

Weitere Vorausschau:
An den ersten drei Samstagen nachmittags im April 2020 sind Arbeiten an der Außenfassade des Bootshauses geplant. Hierzu wird noch gesondert aufgefordert.

zurück